integrale Kunstprojekte

9 October–7 November 1993
Opening: 9 October 1993

Exhibition
Intervention
Publication

Location(s): NGBK, Oranienstraße 25
Verschiedene Orte in Berlin

Artists

Ingold Airlines, Beusch/Cassani, Buzari/Roesner/Zboralski, Patrick Corillon, Evers/Mass, Albrecht Flieger, Gero Gries, Ingo Günther, Fritz Heisterkamp, Christine und Irene Hohenbüchler, Carsten Höller, Hörner & Antlfinger, Serge Kliaving, Rainer Oldendorf, Nana Petzet

Project group

Melitta Kliege, Torsten Neuendorff, Regina Schubert, Ingrid Sinterhauf, Annette Tietenberg

Aus der Pressemitteilung:
Kunst will nicht Kunst thematisieren; sie bezieht Position, hat Interessen und zeigt Standpunkte.
Vom 9. Oktober bis 7. November 1993 finden in Berlin unter dem Titel »integral« Kunstprojekte statt. Die Neue Gesellschaft für bildende Kunst hat 15 Künstler, Künstlerinnen und Künstlergruppen aus dem In- und Ausland eingeladen, um ihre Arbeiten, die für spezifische städtische und öffentlich zugängliche Räume konzipiert sind, vorzustellen. Die sich im Berliner Stadtraum verteilenden Präsentationsorte sind inhaltlich abhängig von den künstlerischen Vorhaben. Nicht die Faszination des Ausstellungsortes ist entscheidend, vielmehr kommt es darauf an, daß Künstler sich zu gesellschaftlich relevanten Themen äußern und innerhalb bestehender Systeme agieren. Die bildenden Künstler von »integral« agieren auf der Basis ihres künstlerischen Ansatzes als Regisseure, Reiseunternehmer, Journalisten, Schriftsteller, Therapeuten, Redakteure oder sind selbst diplomierte Verhaltensforscher oder Mediziner. Die Ausstellung stellt die Fiktionalisierung künstlerischer Autorenschaft fest, ein Rollenwechsel wird sichtbar, die Grenzen von Professionen verwischen sich.