Joan Jonas

Performance, Video, Installationen 1968–2000

31 March–6 May 2001
Opening: 30 March 2001

Exhibition

Location(s):
NGBK, Oranienstraße 25

Artists

Joan Jonas

Project group RealismusStudio

Hildtrud Ebert, Christin Lahr, Annette Tietenberg, Frank Wagner, Ingrid Wagner-Kantuser, Ute Ziegler

In Kooperation mit der Galerie der Stadt Stuttgart (16.11.2000-18.2.2001).

4.4. 19 Uhr: Performance von Joan Jonas im Studio 1, Künstlerhaus Bethanien
26.4. 20 Uhr: Vortrag vom Dr. Andrea Jahn über Joan Jonas’ New Theater. Betrachtungen über neue Arbeiten der New Yoker Performance-KÜnstlerin, HdK, Hardenbergstraße 33

Aus der Pressemitteilung:
Joan Jonas, 1936 in New York geboren, ist eine Pionierin der Performace- und Videokunst. Seit Ende der sechziger Jahre untersucht sie die Wechselwirkungen von körperlicher Aktvität, medialer Transformation, rezeptivem Vorgang und räumlicher Präsenz. Sie entwirft komplexe Wahrnehmungssituationen, um den unterschiedlichen Status und die Prozesshaftigkeit von Zeichnungen, Fotografien, Diaprojektionen, Geräuschen, Musik und Tanz erfahrbar werden zu lassen. Ihre Rauminstallationen ergänzt sie um Life-Performances und Videofilme, die sich in der Zeit entfalten.

Supported by