Kombiticket. Catriona Shaw

Art outreach scholarship

1 August 2010–31 July 2012

Art Outreach
Exhibition
Publication
Event Series

Location(s): NGBK, Oranienstraße 25
Diverse Orte

www.kombiticket.blogspot.net

Grant Holders

Catriona Shaw

KOMBITICKET ist das Kunstvermittlungsprogramm der Künstlerin Catriona Shaw in der NGBK. KOMBITICKET funktioniert wie ein Club und umfasst viele Aktivitäten, Diskussionen und Veranstaltungen, einige davon sind partizipativ angelegt. Die Mitgliedschaft ist kostenlos.

Catriona Shaw studierte Malerei und Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste München und dem Edinburgh College of Art. 1999 organisierte sie verschiedene kollaborative Musik- und Performanceprojekte und gründete den „Club le Bomb“, eine partizipatorische Plattform für Kunst und Musik. Seit 2004 produziert sie als Miss le Bomb selbst Musik und veranstaltet Performances, die häufig das Publikum mit einbeziehen. Als Künstlerin und Performerin ist Catriona Shaw international aufgetreten (z.B. Tate Modern, Guggenheim Bilbao, Borderline Festival, Scottish Storytelling Centre u.a.). Seit 2006 konzipiert und organisiert sie künstlerische, partizipatorische Projekte in Finnland, Deutschland und Großbritannien. http://www.misslebomb.net

TERMINE:

während der Ausstellung “Alfredo Jaar
- The way it is. Eine Ästhetik des Widerstands”:

19. Jun, 14 Uhr
I am Happy in Berlin

Kunstvermittlungs-Workshop mit Catriona Shaw

13. – 15. Juli, 12–17 Uhr
Alfredo und ich

mit Catriona Shaw & Constanze Knapp
Wer ist Alfredo Jaar? Ein Künstler, dessen Werke in Form einer großen Retrospektive in drei Galerien Berlins zu bestaunen sind?
Es fällt oft schwer, sich Künstler_innen als Persönlichkeiten vorzustellen, wenn man nur deren Arbeiten in den Ausstellungen vor sich hat. KünstlerInnen kommunizieren durch die Kunst, gewähren uns Einblick in Ideen, Vorstellungen, Konzepte ohne persönlich anwesend zu sein. Eine Retrospektive gewährt uns Einblick in ein Leben, eine Persönlichkeit und wir entwickeln eine Vorstellung der Person. Wir erkennen bestimmte Charaktereigenschaften durch die Inhalte der Arbeiten und tauchen ein in eine fremde Lebensgeschichte.

In diesem Workshop untersuchen wir eine retrospektive Ausstellung die den Künstler als Individuum repräsentiert und fordern die Teilnehmenden auf zu versuchen, sich hinter den großen Werken vorzustellen wer der Künstler ist. Zusammen wollen wir uns ein Bild machen und versuchen durch Storytelling, Masken und Sounds ein Persönlichkeitsbild des Künstlers Alfredo zu erstellen. Hierbei wird es auch um die Vermittlung technischer Fachkenntnisse im Bereich Storytelling/Performance, Masken und Kostüm und Audiorecording gehen.

Der Workshop läuft über 4 Tage während eine Woche – Teilnehmerzahl bis zu 12 Personen.
Anmeldung und weitere Informationen www.kombiticket.net

IMPRESS ME!

15. Juni 2012, NGBK (1.OG), 16 - 21 Uhr

Hin und wieder ergreifen Künstler_innen selbst die Initiative und veröffentlichen ihre eigenen Publikationen - manchmal publizieren sie auch Arbeiten anderer Künstler_innen. Sie nutzen die Gelegenheit und steigen in die Welt des ‘Self-Publishings’ ein. Die Ergebnisse können ‘One-Offs’ oder auch ganze Serien sein. ‘Impress me!’ ist eine Mini-Messe die ein Auge auf die Welt der Künstler_innen als ‘Self-Publisher’ wirft. Die Künstler_innen-Publizist_innen vor Ort werden ihre eigenen Publikationsformen (und Formate!) vorstellen im Rahmen einer Veranstaltung mit Präsentationen, Lesungen und Konzerten.

mit:
Clementine Roy (KIOSK editions, Berlin) & DEL’Art Editions (Nice/Nizza), Nicolas Moulin (Grautag Records, Berlin), John Holten (Broken Dimanche Press, Berlin), Hank Schmidt-in-der-Beek (Poetry, Berlin), Bon Gout (Bon Gout Publishing, Berlin), Juhani Seppovari (Berlin/Helsinki), Julia Pfaller (München/Berlin) und Catriona Shaw

während der Ausstellung “LA ZONA:

10. Mai 2012, 14 Uhr

Raum der Wünsche

Was ist einen Raum der Wünsche? Was sind den formalen Charakteristiken und Narrativen? Wie können wir diesen gut dokumentieren? Wo findet man dieser Art von ‘Zone’?

Nach Diskussionen und Betrachtung der Ausstellung, werdet ihr Einzeln oder in Gruppen in die unmittelbare Nähe der NGBK herausgehen um einen ‘Raum der Wünsche’ zu finden. Dieser Zone (ein Ort? Ein Raum? Oder etwas anderes?) werdet ihr nah betrachten und durch Skizzen, Text und Ton schriftlich und auditiv interpretieren und dokumentieren. Diese können faktisch, poetisch, anekdotisch oder fantastisch sein - sie werden den ‘Story-board’, Skript und Soundtrack werden, Bestandteile eines Foto-Collage-Film was im Nachhinein produziert wird. Es kann sein das wir am Tag der Workshop nicht genügend Zeit haben werdet diese Werken fertigzukriegen. Diese sollte man unbedingt weiter bearbeiten, da es eine Möglichkeit gibt diese Arbeiten in der NGBK zu projizieren geben wird.

Bitte nimmt alle Arten von Tonaufnahme Geräte mir die ihr habt - dies können mp3-player mit eingebauten Mikrofone sein, oder Handys, sogar auch digital Kameras mit Mikrofone.

Clubroom #2 - ‘Channel Tunnel’

15. - 20. Februar 2012

NGBK-Kunstvermittlungs-“Club” von Catriona Shaw im Ausstellungsraum

Letztes Jahr eröffnete Kombiticket den ‚Clubroom’, einen Kunstvermittlungs-Club, der dem Input von geladenen Gästen und NGBK-Besucher_innen und lediglich mit einigen einfachen Materialien aufgebaut wurde. Nach einem Jahr und diversen Entwicklungen öffnet der ‚Clubroom’ erneut seine Türen und bietet einige faszinierende und unterhaltsame Einblicke in die Taktiken der Kunstvermittlung, darunter eine Retrospektive des Kombiticket-Programms seit Mitte 2010, experimentelle interaktive Kunst, die vor Ort entwickelt wurde sowie ein aufregendes Angebot an Workshops und Präsentationen von internationalen Künstler_innen und Architekt_innen.

Programm - durchgehend:

Kombicorner - lädt alle Besucher_innen ein, ihre eigenen kreativen Ideen zum Clubroom und zum ‚fanzine’ beizusteuern
Channel Tunnel Bau - offenes ‚on-site’ Atelier: Workshop mit Student_innen der Klasse Christian Vialard, Villa Arson, Nizza
Kombiticket Archiv - Dokumentation des Kunstvermittlungsprogramms von Catriona Shaw
Clubroom Extrakt - eine Ausstellung der ‘Restposten’ des Clubrooms #1 von 2011 (Christian Sommer und Catriona Shaw)

Donnerstag, 16.02. / 10 - 14 Uhr
Camouflage Workshop mit Rhona Byrne & Catriona Shaw und Schüler_innen der Kurt Tucholsky Oberschule, Berlin

Freitag, 17.02. / ab 15 Uhr
Fanzine Workshop mit Jakob Rudolph

Samstag, 18.02 / ab 15 Uhr
Land Institut Workshop mit Freja Baeckman und Monica Araus

Sonntag 19.02 / ab 14 Uhr
Workshop mit Christian Sommer und Catriona Shaw
ab 18 Uhr
GROSSE ERÖFFNUNG DES CLUBROOMs und „Channel Tunnel“ mit Student_innen der Villa Arson, Nizza

Montag 20.02. / ab 12 Uhr
Closedown – Der „Abspann“ des Clubrooms, mit Einblicken in Programme anderer Institutionen, inkl. Skype Konferenz mit Katja Sudec (SL) um 17:00 sowie Gespräche mit andere Künstler_innen und Kunstvermittler_innen

aktuelle infos unter: http://kombiticket.blogspot.de

während der Ausstellung “the Urban Cultures of Global Prayers”:

Radiosendungsreihe auf REBOOT.FM

http://reboot.fm - 88.4 FM

Kombiticket Sunday Service Radio @ Reboot.FM
sonntags 17 - 17.30 Uhr, danach als Podcast über die Webseite erhältlich
13.11 Global Prayers Salon # 5, mit Klaus Ronneberger und Anne Hufschmied
04.12 Buch Presentation - “Berlin. Stadt. Religion - Methoden der Stadtforschung im Selbstversuch” mit Hahn, Krieger, Blatter und Niethe (Datum tbc)
11.12 ‘Religion ‘n’ Roll Radio’ - Tour durch Berlin’s ausgefallenste Religiose Orte mit dem Musiker Piko Be
18.12 ‘Religion ‘n’ Roll Radio’ - 2. Tour durch Berlin’s ausgefallenste Religiose Orte mit dem Musiker Piko Be
25.12 ‘Religion ‘n’ Roll Radio’ - 3. und letzte Tour durch Berlin’s ausgefallenste Religiose Orte mit dem Musiker Piko Be
01.01.2012 Buch Presentation - “Berlin. Stadt. Religion - Methoden der Stadtforschung im Selbstversuch” mit Hahn, Krieger, Blatter und Niethe (Datum tbc)

Workshop:

Urban Documents - an artistic field recording workshop with sound artist Gilles Aubry

Samstag, 17.12.2011
10:00 - 15:00
Kostenloser Workshop für bis zu 12 Teilnehmer

Sound Künstler Gilles Aubry bietet den Teilnehmer_innen eine kurze praktische Einführung in das Field-Recording, sowie einen Einblick in sein künstlerisches Schaffen. Nach einer Einführung zur seinen Arbeiten in der aktuelle Ausstellung “the Urban Cultures of Global Prayers”, realisieren die Teilnehmer eigene Tonaufnahmen von einfachen Alltagssituationen in der unmittelbaren Gegend.
Nach einem kurzen Ausflug sammeln sich die Teilnehmer wieder in der NGBK um ihre sounds gemeinsam anzuhören und Ergebnisse/Erfahrungen zu diskutieren. Dabei werden Aspekte der Klangproduktion und -rezeption thematisiert: Wie positionniert sich der Author? Wer wird gehört? Wer wird nicht gehört? Wie kann man Räume klanglich dokumentieren? Wie unterscheiden sich auditive Dokumentationsformen von klassischen visuellen Dokumentationsformen?

Führungen durch die Ausstellung:

sonntags, 15 uhr
20.11.2011 / 4., 18. & 12.12.2011 / 8.01.2012

während der Ausstellung “Raumschiff Jugoslawien”:

KOMBICAR: Sonntag, 9.10.2011

Am 9. Oktober 2011 ist es wieder so weit: Das Kombicar des Kombiticket-Kunstvermittlungsangebots der NGBK startet zu seiner dritten Runde, diesmal im Rahmen der gerade eröffneten NGBK-Ausstellung „Raumschiff Jugoslawien“. Steig mit dem Journalisten, Balkan-Historiker und Kenner der (ex-)jugoslawischen Communities in Deutschland Rüdiger Rossig und der NGBK-Kombiticket-Programm-Managerin Catriona Shaw ein in das Kombicar - und nimm teil an einem Ritt durch das balkanische Berlin, bei dem wir in bekannten und unbekannten Locations prominente und unbekannte Akteuren der lokalen Ex-Jugo Szene treffen.
Im Kombicar können – zusätzlich zur Ogranisatorin, dem Fahrer und dem Stadtführer - bis zu fünf Personen mitfahren. Für alle Stationen ist eine Anmeldung erforderlich - man kann sich allerdings nur für eine Strecke im Auto anmelden. Gäste, die selbständig zu den Stationen kommen wollen, müssen sich ebenfalls anmelden und ihren Weg dorthin selbst finden.
Die Toursprache ist Deutsch, Übersetzung auf Englisch und das ehemalige Serbokroatisch sind bei Bedarf möglich.

Zum Abschluss präsentiert Kombicar einen besonderen Leckerbissen:
Im Geheimkino “Blauen Apfel” im Norden der Stadt wird ein spannender Dokumentarfilm über Berliner (Ex-) Jugos gezeigt. Und dazu gibt es die Möglichkeit, vom Betreiber selbst zubereitete Leckerbissen zu kosten.
Die Abschlussveranstaltung im Blauen Apfel ist kostenpflichtig: €3 für den Film und weitere €3 für das Essen.

Abholorte/Stationen:
Jeweils 5 Passagiere pro Autostrecke, weitere 5 Anmeldungen für die Stationen möglich (selbständig hinkommen)
1. 13:00 - Abholort: NGBK, Oranienstrasse 25, Kreuzberg - Station: Südost Europa Kultur e.V.
2. 14:00 - Abholort: Hallesches Tor U-bahn Station, gegenüber von der Amerikanische Gedenksbibilothek -
Station: Rroma Café Theater
3. 15:00 - Abholort: Hermannstrasse, hohe U-Bahnhof Boddinstrasse, Nördlicher Eingang - Station: Islamski Kulturni Centar
4. 16:00 - Abholort: Ritterstrasse, GIDA Supermarkt am Kottbusser Tor - Station: Atelier Lovro Artuković
5. 17:00 - Abholort: Hermannplatz U-bahn, Hasenheide, vor Pizza Delicia - Station: Blauer Apfel

während der Ausstellung “Other Possible Worlds”:

Workshop

1. + 2. Juni zwischen 12 und 16 Uhr

Eine andere Welt aus Ton und Licht

Anmeldung erforderlich

Wenn du die Chance hättest, eine andere „mögliche” Welt zu gestalten, wie würde sie aussehen? Wie würde sie klingen? Dieser Workshop bietet genau das an und gibt Partizipierenden die Möglichkeit „live Animation” und Soundproduktion einzusetzen, um eine sphärische Welt eine „other possible world” im Labor-Zelt der NGBK zu kreieren.
Catriona Shaw (Kombiticket Kunstvermittlung) und Andreas Dzialocha (Tagtool) werden mit Dir über 2 Tage zusammenarbeiten und Dich in neue Techniken und Technologien der Sound- und Animation-Produktion einführen. Bis zu 8 Personen können teilnehmen: – am 1.und 2. Juni, zwischen 12 und 16 Uhr.
Dieser Workshop ist Teil des NGBK Kunstvermittlungsprogramms KOMBITICKET, anlässlich der aktuellen Ausstellung OTHER POSSIBLE WORLDS.

während der Ausstellung “SNORING IN THE USA”:

KOMBIQUIZ

Fr 1.4.2011, ab 18:00 Uhr:
‘No Fool on April Fool’s’: Kombiquiz im Reading Room, NGBK Ausstellungsraum.

Workshop

24. & 25. März 2011, 15 - 18 Uhr
im NGBK-Veranstaltungsraum und finaler Präsentation im “Reading Room” der Ausstellung beziehungsweise in der Wonderbar
- Workshop für max 8 Teilnehemer_innen, kostenlos

Gaby Bila-Günther alias Lady Gaby ist eine in Berlin lebende rumänisch/australische Autorin und Sprachkünstlerin, die schon mit Begriffen wie the Peaches of Poetry’, ‘oddly poetic’ und ‘flamboyant and upbeat’ beschrieben wurde. Sie arbeitet als (Performance-) Künstlerin und Kuratorin international mit Text-, Foto- und Videomaterial und veranstaltet monatlich die Performance-Show ‘Fuel and Movin’ an verschiedenen Orten Berlins. In ihrem privaten Atelier/Salon “Wonderbar” organisiert sie Workshops, Ausstellungen und Lesungen.

Als eine der Begleitveranstaltungen zu “Snoring in the USA” wird Lady Gaby einen zweitägigen kreativen Schreib- und Sprachworkshop veranstalten bis hin zu einem poetischen Pfad von der NGBK zur Wonderbar mit Performances auf dem Weg!

KOMBICAR

So 20.03.2011 ab 15:00 Uhr:
Snoring in the USA ist eine Video und Sounddokumentation einer 7 Tage und 7 Naechte Auto-Reise durch den USA. Aber wo findet man den USA in Berlin? Steigen Sie ins Kombicar mit den KuenstlerInnen Kristina Leko und David Smithson um eine Reenactment deren Reise zu erleben, nur diesmal im “wilden Westen” Berlins!
Im Rahmen des NGBK-Kunstvermittlungsprogramms KOMBITICKET* möchten wir Sie wieder zu einer Fahrt im Kombicar einladen: Begeben Sie sich auf eine ca. 15-minütige Spurensuche der USA in Berlin, sowie ein ganz besonderen Art des Road Movie reenactment! Stadtinformation, Gespräche und andere Überaschungen erwarten Sie als Kurzzeit-Passagier im Kombicar. Steigen Sie ein!