Kulturelle Prüfsteine

2 April–4 May 1981

Intervention
Diskussionspapier

Zur zukünftigen Kulturpolitik für die Parteien vor den Berliner Abgeordnetenhauswahlen. In Zusammenarbeit mit einer Anzahl von Berliner Gruppen, Initiativen und Vereinen: “Ästhetik und Kommunikation”, berliner Arbeitskreis Film e.V., “Berliner Hefte”, Frauen und Film, Medienoperative, Neue Gesellschaft für Literatur, Gruppe Ratgeb, Kulturverein “Schauplazz”, Verband der Filmarbeiterinnen, Elefanten Press Galerie, Werkbund-Archiv, Türkenzentrum

Veranstaltungen:
2.4.1981: Ausserordentliche Hauptversammlung und Verabschiedung von 19 Prüfsteinen.
4.5.1981 Öffentliches Hearing mit Vertretern des Berliner Abgeordnetenhauses unter der Moderation von Ulrich Roloff auf der Freien Berliner Kunstausstellung auf dem Messegelände am Funkturm.

Die Forderungen:
1. Offenlegung des Kulturetats
2. Kulturaustausch statt “Export und Import”
3. Für von Künstlern selbstverwaltete Kunst- und Kulturfeste
4. Verstärkung der Kulturarbeit in den Bezirken
5. Förderung der Ausländer-Kulturarbeit
6. Kulturpolitischer Schwerpunkt: Alltagskultur
7. Kulturpolitischer Schwerpunkt: Industriekultur
8. Museum für Faschismus und Widerstand
9. Novellierung des Denkmalsschutzgesetzes
10. Kunst im Stadtraum
11.Erhaltung des Tempodroms oder Errichtung eines festen Winterzirkus am selben Ort
12. Musik
13. Tanz, Pantomie und Akrobatik
14. Multifunktionelle Spielstätten für freie Theatergruppen
15. Erneuerung der Berliner Filmförderung
16. Gezielte Maßnahmen zur Literatur- und Verlagsförderung
17. Medienpolitik
18. Kredite für freiberufliche Künstler
19. Unterstützung autonomer Projekte von Frauen im Kulturbereich