Ateliertage Kreuzberg

3.–4. Juli 1999

Einzelveranstaltung
Führungen und Vorträge

Während der Ateliertage wird in der NGBK eine Informationsstelle eingerichtet, bei der Mappen und Kataloge der beteiligten Künstler eingesehen werden können.

Aus dem Flyer:
Im Mai 1994 veranstalteten das Kulturbüro Kreuzberg, das Kunstamt Kreuzberg und die NGBK einen “Ortstermin Oranienstraße” - die ersten Tage offener Ateliers in Berin. Damlas war die Zukunft vieler Ateliers unsicher: Drastische Erhöhungen der Gewerbemieten hatten bereits zu einer Verdrängung vieler Künstler geführt. Fünf Jahre später hat sich der Druck relativiert. Die Mieten sind je nach Lage stabil. Wie lange noch?
An den Ateliertagen 1999 beteiligen sich über 1975 Künstler und Künstlerinnen und öffnen ihre Arbeitsstätten in Kreuzberg. Sie werden Einblicke in ihre künstlerische Arbeit ermöglichen. Die Kunst kann dort besichtigt werden, wo sie entsteht.