fest im M.V. - ein Gesellschaftsspiel

10.–20. Juni 1971

Publikation
Gesellschaftspiel

Ort(e):
Bauspielplatz, Märkisches Viertel

Heft 1: Bericht über ein Lernspiel, in dem Arbeiterkinder mit den Widersprüchen der kapitalistischen Gesellschaft konfrontiert werden und zu kollektivem und gesellschaftlichem Handeln aktiviert werden.

Im Rahmen des Jugendbühnen-Festivals.

In Zusammenarbeit mit der Westberliner Volkstheaterkooperative von der Gruppe Spielumwelt in der Neuen Gesellschaft für Bildende Kunst erarbeitet.

Auf dem Bauspielplatz, Märkisches Viertel, Ecke Tiefenseetstraße
Im Rahmen des Internationalen Kindertheatertreffens der Akademie der Künste

Zu diesem Heft:
Dieses Heft berichtet über Funktion und Ablauf des 10tägigen Spielablaufs auf dem Bauspielplatz im Märkischen Viertel. […] Die in diesem Heft geschilderten Erfahrungen mit der Reaktion der Kinder auf die gesellschaftliche Wirklichkeit sind eine Zusammenfassung der Erfahrungen, die die an diesem Gesellschaftsspiel beteiligten Betreuer und Initiatoren bei ihrer Arbeit in den Jugendfreizeitheimen gemacht haben, bei ihrer Theaterarbeit mit und für Kinder und bei der Arbeit im Projekt Spielumwelt im Spielklub für Kinder in der Kulmerstraße. Die Konzeption des Gesellschaftsspiel und die Spielstadt wurden von der Arbeitsgruppe Spielumwelt in der Neuen Gesellschaft für Bildende Kunst entwickelt.