Spielumwelt

24. Oktober 1970–31. Dezember 1973

Einzelprojekt/Produktion
Aktionsraum für Kinder

Ort(e):
Kulmer Straße 20a

Arbeitsgruppe Kinderspielzeug

Herausgeber des Fests Magazins (Mai 1971) und Initiator von “fest im M.V. - ein Gesellschaftsspiel” (Juni 1971)

Pressestimmen

Berliner Extra Dienst “Westberlin: Neuer Versuch mit neuer ‘Spielumwelt’“, 21.11.1970
“Eine Gruppe von Künstlern, Pädagogen, Psychologen, Eltern, Schauspielern hat einen ehemaligen Fabrikraum hergerichtet, in dem die Kinder der Umgegend, die meist in sehr beengten Wohnverhältnissen leben, spielen, malen und werken können. Hierbei geht es freilich nicht um eine herkömmliche Beschäftigungstherapie, die sozial gefährdete Kinder ihrer Umwelt anpasen soll, sondern es wird der Versuch unternommen, in Gruppenarbeit neue Formen der Kommunikation, der Solidarität und der Formulierung sozialer und ästhetischer Bedüfnisse zu finden. Von den Initiatoren wird daher ein umfangreiches Programm zur Entwicklung von Gruppenspielen aufgestellt.”

Der Abend “Plan-Spiele”, 26.10.1970
“Wie und womit spielen Kinder am besten? Mit dieser wichtigen Frage befaßt sich die ‘Arbeitsgruppe Kinderspielzeug’ der NGBK. Am Sonnabend eröffnete sie einen Kindergarten in der Kulmer Straße.”