Stadtsichten: Berlin – New York Exchange

29 August–30 September 1986

Exhibition
Publication
Teil I: NGBK und im Stadtraum
Teil II: Storefront for Art and Architecture, New York (7.5.-31.5.1987)

Artists

Arnold Dreyblatt, John Fekner, Guy Martin, Ann Messmer, Peter Mönnig, Alan Moore/David Blair, Bärbel Rothhaar, Norbert Stück, Penelope Wehrli, Werner Zein

Project group RealismusStudio

Veranstaltungen:
29.8. 21 Uhr: Multi-Media-Performance: “B.–D.” (Born–Die) von John Fekner und Sasha Sumner
6.9. 21-24 Uhr: Licht & Ton Spiele: Vereisung von Annold Dreyblatt und Penelope Wehrli, im Tinnel der Siegessäule, Grosser Stern, Straße des 17 Juni

Aus dem Katalog (Vorbemerkungen zur Arbeit an Stadtsichten):
5 Berliner Künstlerinnen und Künstler (darunter ein Kölner) laden 5 New Yorker Künstler und Künstlerinnen (daraus sind 6 geworden) nach Berlin ein, paarweise an einem Projekt zu arbeiten. Die Themen STADT und BERLIN sollen zum übergreifenden Arbeitsnansatz werden. Die Berliner teilen sich in der vierwöchigen Phase ihre ATeliers mit den Gästen, leben und arbeiten zusammen. Dezentraler Ausstellungsraum ist die Stadt selbst, die Umgebung eines zentralen gemeinsamen Ausstellungsortes - in Berlin die Räume der NGBK. Die Stadt, in der die Künstler wohnen, bestimmt ihre künstlerische Ausdrucksweise. Indem sie sich auf eine neue Realität einlassen, auf eine andere Kultur mit spezifisch historischen und politischen Zusammenhängen, stellen sie die Ausgangspunkte ihrer künstlerischen Arbeit infrage. Ganz bewußt werden verschiedene Mediensparten zusammengebracht, um der Vielfäligkeit von STADTANSICHTEN mit den unterschiedlichen Ausdrucksmitteln zu begegnen.