Dieter Masuhr – Traumschöne Bilder

1. Juli–16. August 1981
Eröffnung: 30. Juni 1981

Ausstellung
Publikation

In Zusammenarbeit mit dem Künstlerhaus Bethanien

Ort(e):
Künstlerhaus Bethanien, Mariannenplatz 2

Künstler_innen

Dieter Masuhr

Arbeitsgruppe

Ursula Frohne, Annette Gerlach, Michael de Groot, Reinhold Grün, Agathe Haag, Dieter Masuhr, Karlheinz Nowald, Barbara Straka

Aus der Publikation:
Mit Masuhrs “Traumschönen Bildern” stellt die NGBK zum ersten Mal Arbeiten eines zeitgenössischen deutschen Künstlers in einer größeren Einzelausstellung vor. Welches Konzept liegt der Ausstellung zugrunde? […]
Im Gegensatz zur üblichen Ausstellungspraxis wollen wir weder im kunsthistorischen Sinne ein wohlpräpariertes Stück Vergangenheit, noch im Sinne des Kunstmarktes ein einmaliges Oevre vorstellen, sondern wir leisten uns die Ehrlichkeit, subjektive und neugierige Fragen zu stellen, um den Betrachter nicht, wie üblich, mit scheinbarer Objektvität einzuschüchtern. Diese subjektive Vorgehensweise mag der Grund sein, weshalb wor wochenlang damit beschäftigt waren, gegenseitig Mißverständnisse zu produieren und sie dann wieder mühsam abzubauen, was u.a. zur Flucht von zwei Mitgliedern aus der Gruppe geführt hat. Einig waren wir uns zuletzt darin, daß die Ausstelung in erster Linie “Werkstattbericht” sein sollte, der Bildentstehung und Arbeitsmethoden transpoarent macht und gleichzeitig Auseinandersetzungen zwischen Maler und Arbeitsgruppe nicht vertuscht, sondern in der Ausstellung dokumentiert.