KunstLandschaft BundesRepublik – Szene Ruhrgebiet

Junge Kunst in deutschen Kunstvereinen

8. Juni–22. Juli 1984
Eröffnung: 7. Juni 1984

Ausstellung
11-bändige Katalogreihe

Ort(e):
Studio 1, Künstlerhaus Bethanien, Mariannenplatz 2

Künstler_innen

Ernst Baumeister, Harald Becker, Ingrid Becker, Rainer Bergmann, Robert Bosshard, Ralf Breer, Hans Fentrop, Antonio Filippin, Alfred Grimm, Gruppe "gerade", Monika Günther, Volker Heinze, Andreas Horlitz, Willi Kemper, Wilhelm Kreimeyer, Maren Krusche, Horst-Michael Kühne, Walter Kurowski, Veronika Pögel, Helga Regenstein, Günter M. Schirmer, Hanns-Jürgen Spiess, Wolfgang Staiger, Peter Thoms, Manfred Vogel, Heinrich Voss, V A Wölfi

Arbeitsgruppe

Peter Hielscher, Freya Mülhaupt, Barbara Straka

Aus der Pressemitteillung:
Im Rahmnes des Gemeinschaftsprojektes “KunstLandschaft BundesRepublik” stellt die NGBK die Region Ruhrgebiet vor. 48 Kunstvereine geben simultan einen Überblick über die aktuelle deutsche Szene. […] Eine von der NGBK und BBK gemeinsam gebildete Jury wählte vor Ort 25 Künstler bzw. Künstlergruppen aus den Bereichen Malerei, Skulptur, Fotografie und Performance aus, die ein erstaunlich reichhaltiges und vielschichtiges Bild der “unbekannten Landschaft” Ruhrgebiet vermitteln.