Kunststück Farbe

13. August–15. Oktober 1988
Eröffnung: 13. August 1988

Ausstellung
Publikation

In Zusammenarbeit mit dem Berliner Kulturrat

Ort(e):
Brachgelände des ehemaligen Diplomatengeländes

Künstler_innen

Silvia Breitwieser, Valerij Bugrov, Bruna Esposito, Brigitte Falk, Hanna Frenzel, Dan Freudenthal, Fritz Gilow, Katja Hajek, Eckhart Haisch, Beate HOnsell, Anne Jud, Kain Karawahn, Rolf Lieberknecht, Susanne Mahlmeister, Nino Malfatti, Paul Pfarr, Marianne Pohl/ Erika Klagge, Jürgen Reichert, Wolfgang Rüppel/ Ute Pieroth, Werner Sandmann, Elke Wagner, Helmut Weiss, Ricardo Zamora, Ute Zander

Arbeitsgruppe

Michael Harms, Eckhart Haisch, Regina Reich, Lars Weber, Ricardo Zamora

Veranstaltungen jeden Mittwoch und Sonnabend (Performances und Musik der Freien Improvisation)

Aus den Pressemitteilungen:
In dem weitläufigen, citynahen Brachgelände mit üppiger Vegetation uind verschlungenen Wegen ist die noch über mehrere Wochen ständig wachsende Ausstellung - work in progress - zu erleben.

Kunststück Farbe zeigt, wie Maler und Bildhauer sich in einem mehrwöchigen Arbeitsprozess dem Thema stellen. Hierbei werden ebensoviele unterschiedliche Wege bestritten, wie Künstler an diesem Projekt teilnehmen. Ausgangspunkt ist die spezifische Ausstrahlung des drei Hektar großen Ausstellungsgeländes, einer wild bewachsenen innerstädtischen Brache. Entsprechend dieser Gemeinsamekiten bilden die Arbeiten der einzelnen Künstler subtile Annäherungen an die Gestaltung des Geländestücks.

Unterstützt von