Photocollage

3.–28. Oktober 1983
Eröffnung: 2. Oktober 1983

Ausstellung
Publikation

Ort(e):
NGBK, Hardenberstraße 9

Künstler_innen

Rudolf Bonvie, Georg Herold, Martin Kippenberger, Albert Oehlen, Thomas Wachweger, Ilona und Wolfgang Weber

Arbeitsgruppe RealismusStudio

Valdis J. Āboliņš, Michael Elsen, Ursula Frohne, Udo Ropohl, Barbara Straka

Aus dem Katalog:
Eine Ausstellung zum Medium Photocollage ohne weitere thematische oder methodische Eingrenzung scheint zum gegenwärtigen Zeitpunkt fragwürdig. Wohl kaum ein ästhetisches Mittel hat seit seiner Erfindung aus dem avantgardistischen Geist am Anfang dieses Jahrhunderts so differenzierte Techniken, Formensprachen und Wirkungsspektren entwickelt wie die Photocollage und -montage. […] In dieser Ausstellung, die wir als “Collage” verschiedenster künstlerischer Standpunkte verstehen wollen, ohne den Anspruch auf Repräsentativität zu erheben, stellen wir eine Auswahl jüngerer KÜnstler vor, die in der Mehrzahl Photocollage oder -montage in multimediale Arbeitskonzepte integriert haben, dieses Medium aber als spezifische Möglichkeit kritischer Stellungnahme einsetzen.