Group Material – Democracy Poll/Demokratische Erhebung

Ein Kunstprojekt im Stadtraum

26. Juni–5. Juli 1990
Eröffnung: 26. Juni 1990

Intervention

Künstler_innen

Group Material

Arbeitsgruppe RealismusStudio

Juana Corona, Maria Ocón, Barbara Straka, Frank Wagner, Ingrid Wagner-Kantuser

Plakatwände (14 Texte auf 14 Großplakatwänden auf 5 U-Bahnhöfe und 60 Texte auf der Avnet-Großbildleinwand am Kurfürstendamm/Joachimsthaler Str.)
Faltblatt/8-seitge Zeitungsbeilage am 29.6.1990 im Tagesspiegel

28.6.1990 um 19 Uhr: Künstlergespräch mit Julie Ault, Doug Ashford, Karen Ramspecker und Felix Gonzalez-Torres in der HdK.

Aus der Pressemitteilung:
Das Realismusstudio der NGBK hat die international renommierte Künstlergruppe Grpou Material (documenta ‘87) eingeladen zu diesem Themenkomplex zu arbeiten. Group Material hat sich für eine Aktion im öffentlichen Raum entschieden, die auf ca. 120 Interviewtexten basiert. Group Material will mit den Statements die Diskussion über Intoleranz, Ausländerfeindlichkeit, Chauvinismus und antidemokratische Tendenzen mit künstlerischen Mitteln anregen.