Unerwartete Begegnung – Lettische Avantgarde 1910-1935

18. September–28. Oktober 1990
Eröffnung: 16. September 1990

Ausstellung
Publikation

Ort(e):
Staatliche Kunsthalle Berlin, Budapester Straße 42

Arbeitsgruppe

Indulis Bilzens, Mārtinš Būmanis, Ilze Gulēns, Peter Hielscher, Jāzeps Kukulis, Edvīns Paas, Maruta Schmidt, Dorina Ting, Catharina Wackes

In Zusammenarbeit mit der Staatlichen Kunsthalle Berlin und dem Museumsverband der Republik Lettland.
Übernahme durch Bergkerk Kunst, Deventer/Zwolle (23.3.-28.4.1991)

Aus der Pressemitteilung:
Die Arbeitsgruppe Lettische Avantgarde möchte Ihnen eine Entdeckung vorstellen: Die Kunst der lettischen Moderne zwischen 1910 und 1935. Im Westen nahezu unbekannt, in Lettland erst in den letzten Jahren aus den Depots der Museen allmählich in deren Schausammlungen überführt, fügen die Gemälde, Grafiken und Skulpturen, die Beispiele der Porzellanmalerei und des Bühnenbilde der klassischen Moderne einen - wie uns scheint - bemerkenswerten Beitrag hinzu.