Erik Bulatov (Moskau) – Roter Horizont

Gemälde aus den Jahren 1967-1988

7. Dezember 1988–6. Januar 1989
Eröffnung: 6. Dezember 1988

Ausstellung
Filmprogramm

Ort(e): NGBK, Tempelhofer Ufer 22

Künstler_innen

Erik Bulatov

Arbeitsgruppe RealismusStudio

Leonie Baumann, Kurt Jotter, Barbara Straka, Frank Wagner, Christiane Zieseke

Übernahme vom Verein Kunsthalle Zürich, Portikus Frankfurt am Main, Kunstverein Bonn

Aus der Publikation:
Erik Bulatovs Werke verkörpern die unentflechtbare Einheit geistigen und sozialen Daseins. Er verbindet traditionelle Malerei mit der zweckorientierten Ästhetik seiner sozialistischen Umgebung und schafft einprägsame Zeitbilder, die durch künstlerische Originalität und menschliche Integrität geprägt sind. Die Ausstellung wurde für die Kunsthalle Zürich von Claudia Jolles konzipiert und wird anschliessend im Portikus in Frankfurt am Main von Kaspar Koenig und im Kunstverein Bonn von Annelie Pohlen gezeigt.